Ausschreibungshilfen

Ausschreibungshilfen

Umweltaspekte bei der Beschaffung berücksichtigen

Die Entscheidung ob und ggf. in welchem Umfang Umweltaspekte bei der Beschaffung berücksichtigt werden, bestimmt die Verwaltung oder das Unternehmen selbst. Die Einrichtung legt demzufolge ihren Umweltanspruch selbst fest, der stetig weiter entwickelt werden kann. Das macht noch einmal deutlich, welchen Einfluss öffentliche Hand und private Unternehmen auf den Klima- und Ressourcenschutz in Deutschland haben.

Ein weiterer positiver Effekt: Den Bietern wird der Wettbewerb um das beste und umweltfreundlichste Angebot überlassen. Das fördert Wettbewerb und stärkt die Attraktivität des Marktes für innovative und preiswerte biobasierte Produkte und Dienstleistungen.

Hier finden Sie Anregungen und Formulierungshilfen:

Umweltfreundliche Beschaffung: Schulungsskripte (1-6) vom Umweltbundesamt

Das Umweltbundesamt (UBA) hat erstmalig 2010 Schulungsskripte veröffentlicht, die das komplexe Sachgebiet der umweltfreundlichen Beschaffung in 6 Themenbereiche geliedert zum Selbststudium anbietet. Diese wurden 2016 überarbeitet und aktualisiert.

Häufig bestehen Unsicherheiten und Fragen, wie: Was ist vergaberechtlich zu beachten? Welche Umweltkriterien kann ich berücksichtigen? Wie beziehe ich Lebenszykluskosten in die Vergabe ein?

Die Schulungsskripte „Umweltfreundliche Beschaffung“ geben einen praxisnahen Einblick in sechs verschiedene Themenbereiche. Sie eignen sich sowohl als Lehrmaterial für Bildungseinrichtungen, als auch zum Selbststudium.

Themen der Schulungsskripte:

Berechnung der Lebenszykluskosten - Tool-Picker

Mit dem Lebenszykluskosten-Tool-Picker steht auf der Internetseite des Kompetenzzentrums innovative Beschaffung (KOINNO) ein Instrument zur Verfügung, das bei der bedarfsorientierten Auswahl eines der zahlreichen vorhandenen Berechnungshilfen zur Kalkulation von Lebenszykluskosten unterstützt.

Die Auswahlhilfe bietet den Nutzern die Möglichkeit, warengruppenspezifisch nach bedarfsgerechten Tools zur Lebenszykluskostenrechnung zu suchen.

Das Tool wurde gemeinsam vom Kompetenzzentrum innovative Beschaffung und der Universität der Bundeswehr München entwickelt.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben