Anforderungskriterien

Anforderungskriterien

Anforderungskriterien für den Eintrag in „Die nachwachsenden Produktwelt“

Öffentliche sowie private Konsumenten wünschen sich zu Produkten verlässliche und konkrete Angaben. Deswegen haben anerkannte Gütezeichen große Bedeutung und Glaubwürdigkeit. Wir möchten diesem Ansatz gern entsprechen und bieten Herstellern biobasierter Produkte ein „Wording“ an, was den gängigen Produktanforderungen in Leistungsbeschreibungen bzw. Ausschreibungen der öffentlichen Hand sowie dem Vergaberecht entspricht. Wir wünschen uns, dass öffentliche Bedarfsträger  und Einkaufsverantwortliche sowie private Konsumenten verlässliche, überprüfbare und vergleichbare Angaben zu Produkten und Herstellern vorfinden, die eine Kaufentscheidung für nachhaltige und biobasierte Produkte erleichtern. Alle Produkte in der „nachwachsenden Produktwelt“ erfüllen – ggf. in unterschiedlicher Ausprägung – die unten aufgeführten Nachhaltigkeitskriterien.

Firmenprofil, z.B.
  • Gründung/ Firmengeschichte / Firmensitz
    Größe des Unternehmens / Mitarbeiterzahl / Weiterbildung / Spezialisierung
  • Produktsortiment (Auswahl/Anzahl biobasierter Produkte/-gruppen)´
    Herstellung / Transport  (Effizienz / Ressourcenschonung)
  • Nachhaltigkeitsmanagement / Wertekodex / Unternehmensleitbild
    Qualifikation / Zertifikate / Referenzen
  • Service
Produktbeschreibung / Materialeigenschaft: Nachwachsender Rohstoff, z.B.
  • Rohstoff/Art / Anteil nachwachsende Rohstoffe %
  • Größe / Farbe / Gewicht
  • Gebrauchstauglichkeit / techn. Zulassung / Garantieleistungen
  • Funktionen / Vorteile zu vergleichbaren Produkten
  • Verfügbarkeiten am Markt: Mengengewichte/ Gebindegrößen
    Serien-/Herstellernummer/ Preis
  • (anerkannte) Umweltgütezeichen
  • Verpackung/ Rücknahme-/ Entsorgungswege
Nachhaltigkeit, z.B.
  • Rohstoffgewinnung: z. B. nachhaltiger Anbau bzw. Quellen / Erhalt der Artenvielfalt und Biodiversität / Schutz von Wasser- und Boden
  • Herstellungsprozess:  z.B. Ressourceneffizient / Energie-, Abfall- und/oder Umweltmanagement / kurze Transportwege / transparente Lieferketten
  • Material:  z.B. Ressourcenschonung /  langlebig / sortenrein / ggf.  mit Rezyklatanteilen
  • Klimaschutz: z.B. CO2 Einsparung / Energieeffizient / Emissionsarm
  • Gesundheit:  z. B. schadstoffarm, Allergie getestet, nachweislich ohne krebserzeugende, erbgutverändernde und fortpflanzungsgefährdende Substanzen und Additive/ gebrauchssicher
  • Kreislaufwirtschaft: z.B. Recyclingfähig / Wiederverwertbar / biologisch abbaubar / „cradle-to-cradle“
  • Verpackung: z.B. bedarfsorientierte Gebinde,  Mehrweg- und Rücknahmesysteme, Recyclingmaterial / plastikfrei
  • Nachweis ggf. über anerkannte Gütezeichen oder Produktdeklaration (EPD) oder entsprechende Eigenerklärungen/Belege
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben